Presse Interview Klaus Stoettner MdL

05. 06. 18

Europatag in den Schulen – Stöttner besucht Priener Ludwig-Thoma-Gymnasium

Die Europäische Union feiert jährlich am 9. Mai ihren Europatag. In ganz Europa werden jedes Jahr anlässlich dieses Festtages zahlreiche Veranstaltungen durchgeführt.

Ziel der Europawoche ist es, die Bedeutung Europas für die Bürgerinnen und Bürger in allen Lebensbereichen hervorzuheben. Ein wichtiger Bestandteil davon ist der EU-Schulprojekttag. Politiker bringen an diesem Tag Europa in die Schulen, in dem sie mit den Schülerinnen und Schülern über europäische Themen diskutieren.

Der Direktor des Priener Ludwig-Thoma-Gymnasiums, Oberstudiendirektor Christian Metken, hat hierzu Landtagsabgeordneten Klaus Stöttner eingeladen. Stöttner diskutierte mit den Schülerinnen und Schülern vom Brexit über den EU-Datenschutz bis hin zum Verhältnis der EU mit den USA.

Klaus Stöttner machte in seinen Ausführungen deutlich, dass viele Errungenschaften der heutigen Zeit, die uns oftmals gar nicht mehr auffallen, nur durch die enge Zusammenarbeit zwischen den einzelnen EU-Staaten möglich geworden sind. „Das wichtigste ist natürlich der Frieden. Doch auch die Freizügigkeit und die Möglichkeit des freien Warenaustauschs, die Abschaffung der Roaming-Gebühren sowie die gemeinsame Währung haben unser Leben deutlich erleichtert“, zeigte sich Stöttner überzeugt.

Der Landtagsabgeordnete stellte auch ein ganz neues und für die Jugendlichen besonders interessantes Projekt der EU vor: das kostenlose Interrail-Ticket. „Bis zu 30.000 18-jährige Europäer werden noch in diesem Jahr mit einem kostenlosen Interrail-Ticket durch Europa reisen können. Das Pilotprojekt „DiscoverEU“ wurde gerade gestartet, damit die ersten Jugendlichen noch in diesem Sommer auf Reisen gehen können.“, weiß Stöttner. Er findet, dass diese Initiative dazu beitragen kann, dass Jugendliche Europa noch einmal neu kennen und schätzen lernen können. Derzeit setzt sich die EVP-Fraktion mit Manfred Weber an der Spitze, die dieses Projekt vorgeschlagen hat, dafür ein, dass alle Europäer, die 18 Jahre alt werden, ein Interrail-Ticket bekommen.

Stöttner zeigte sich vom Informationsstand und den hintergründigen Fragen der Schülerinnen und Schülern begeistert und freute sich, seine Begeisterung für Europa mit den Jugendlichen teilen zu dürfen. Direktor Christian Metken bedankte sich in seiner Begrüßung bei Herrn Stöttner dafür, dass dieser sich trotz eines vollen Terminkalenders Zeit für den Besuch am Ludwig-Thoma-Gymnasium genommen habe und wies darauf hin, wie wichtig er es finde, dass Jugendliche immer wieder die Gelegenheit zu einem persönlichen Meinungsaustausch mit ihren politischen Repräsentanten erhalten.

Anhänge herunterladen
Zurück

Klaus Stöttner, MdL

Klepperstraße 19
  83026 Rosenheim

Kontakt

Telefon: 08031 - 30 40 400
  klaus.stoettner@csu-landtag.de

Klaus Stöttner auf Facebook

Facebook Icon