Presse Interview Klaus Stoettner MdL

Bayern will auch künftig das deutsche Tourismusland Nummer eins bleiben. Deshalb wird im Freistaat auf Initiative der CSU-Fraktion und der Bayerischen Staatsregierung Wissenschaft, Forschung und interdisziplinärer Erfahrungsaustausch im Bereich Tourismus unterstützt. Das sagt Klaus Stöttner, der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Tourismus der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag, anlässlich der heutigen offiziellen Gründung des „Bayerischen Zentrums für Tourismus“ mit Sitz an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten.

Jetzt hat die Bayerische Staatsregierung die Fördergelder zu Gunsten des lokalen Rundfunks vergeben. „Mit insgesamt 40.664 Euro kann die Arbeit der lokalen Hörfunksender in Rosenheim in diesem Jahr unterstützt werden“, teilten die beiden CSU-Landtagsabgeordneten Klaus Stöttner und Otto Lederer mit.

Der bayerische Wirtschaftsstaatssekretär Roland Weigert und der Präsident des Tourismusverbandes Oberbayern München, Klaus Stöttner, überreichten den Absolventen der ersten oberbayerischen eCoach-Akademie heute auf der BR-Bühne der Reise- und Freizeit-Messe f.re.e ihre Abschlussurkunde. Ab sofort unterstützen die Oberbayern eCoaches Gastgeber und touristische Partner dabei, sich den Herausforderungen der Digitalisierung im Tourismus zu stellen.

Stadt und Landkreis Rosenheim werden auch 2019 von den Schlüsselzuweisungen des Freistaates Bayern profitieren. In diesem Jahr fließen rund 108 Millionen Euro (2019: 107.607.664 Euro; 2018: 96.752.524) in unsere Region“, so die Landtagsabgeordneten Otto Lederer und Klaus Stöttner.

„Die bayerische Wirtshauskultur gehört zu Bayern wie die Kirche zum Dorf. Deshalb freuen wir uns, dass das Programm zur Modernisierung unserer Gaststätten bald anlaufen kann. Ministerpräsident Markus Söder hatte in seiner Regierungserklärung im April letzten Jahres den Anstoß für die Neue Tourismusoffensive und das Gaststättenmodernisierungsprogramm gegeben.“ Das sagt Sandro Kirchner, der Vorsitzende des Wirtschaftsausschusses im Bayerischen Landtag. Er freute sich, dass Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger heute den baldigen Start des Programms ankündigen konnte.

Die Landtagsabgeordneten Klaus Stöttner und Otto Lederer teilen mit, dass der Stiftungsrat der Bayerischen Landesstiftung beschlossen hat, verschiedene Projekte in Stadt und Landkreis Rosenheim zu fördern. 

Seit dem Wintersemester 2018/2019 können Studierende den neuen Studiengang Architektur an der Technischen Hochschule Rosenheim belegen. Diesen wichtigen Entwicklungsschritt hat die Hochschule am Dienstagabend gemeinsam mit ihren Studierenden und Lehrenden sowie Vertretern aus Politik und Wirtschaft gefeiert. 

Die Abgeordneten der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag haben die Vorsitzenden von neun Arbeitsgruppen gewählt und sechs weitere fachpolitische Sprecherpositionen bestimmt. Die Fachsprecher werden verlässliche Ansprechpartner für die zahlreichen Verbände, Organisationen und  gesellschaftlichen Gruppen im Freistaat sein. Der Rosenheimer Landtagsabgeordnete Klaus Stöttner, der zugleich Präsident des Tourismusverbands Tourismus Oberbayern e.V. ist, bleibt weiterhin Vorsitzender der Arbeitsgruppe Tourismus.

Kürzlich besuchte Landtagsabgeordneter Klaus Stöttner das Rosenheimer Karolinen-Gymnasium um mit Schülerinnen und Schülern im Rahmen des Biologieunterrichts über die Umsetzung der Rio-Konventionen vor Ort zu diskutieren.

Seite 4 von 4

Klaus Stöttner, MdL

Klepperstraße 19
  83026 Rosenheim

Kontakt

Telefon: 08031 - 30 40 400
  klaus.stoettner@csu-landtag.de

Klaus Stöttner auf Facebook

Facebook Icon