Presse Interview Klaus Stoettner MdL

Die CSU-Landtagsabgeordneten Klaus Stöttner und Otto Lederer rufen alle Einrichtungen, Betriebe und Institutionen, die sich im Landkreis Rosenheim für die Inklusion von Menschen mit Behinderung einsetzen, zur Bewerbung um den miteinander-Preis „Inklusion in Bayern“ auf.

Digitalisierung als Erfolgsfaktor: Während der neu eingeführten eCoach Days, der digitalen Roadshow des Tourismusverbands Oberbayern München, können sich oberbayerische Gastgeber und touristische Partner bei  speziell ausgebildeten Ansprechpartnern persönliche Beratung rund um das Thema Digitalisierung holen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit einigen Jahren veranstalte ich im Bildungs- und Pfarrzentrum Rosenheim jährlich eine Podiumsdiskussion mit Ausstellung über Themen, die die Menschen bewegen, aber nicht immer im Fokus der Diskussion stehen.

Sie gehört zu den meist befahrenen Straßen in der Marktgemeinde Prien und sie hat große Mängel: die Bernauer Straße. Die Schäden an der Decke und vor allem die Löcher, die bei Regen Pfützen bilden und die dann bei den nahen Gehsteig-Nutzern nicht gerade Freude auslösen, sollen jetzt behoben werden.

Im Freistaat Bayern setzt sich fast jeder Zweite ehrenamtlich für das Zusammenleben und unsere Gesellschaft ein – an unterschiedlichen Stellen und in den verschiedensten Formen. Um die Vielfalt dieses großartigen bürgerschaftlichen Engagements zu würdigen, vergibt der Bayerische Landtag jährlich seinen Bürgerpreis. Dieses Jahr steht der Preis unter dem Leitthema: „Rette uns wer kann! – Nachwuchs und neue Ideen für die ehrenamtlichen Rettungskräfte“. Dies teilen die Abgeordneten Otto Lederer und Klaus Stöttner mit.

Bayern will auch künftig das deutsche Tourismusland Nummer eins bleiben. Deshalb wird im Freistaat auf Initiative der CSU-Fraktion und der Bayerischen Staatsregierung Wissenschaft, Forschung und interdisziplinärer Erfahrungsaustausch im Bereich Tourismus unterstützt. Das sagt Klaus Stöttner, der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Tourismus der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag, anlässlich der heutigen offiziellen Gründung des „Bayerischen Zentrums für Tourismus“ mit Sitz an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten.

Jetzt hat die Bayerische Staatsregierung die Fördergelder zu Gunsten des lokalen Rundfunks vergeben. „Mit insgesamt 40.664 Euro kann die Arbeit der lokalen Hörfunksender in Rosenheim in diesem Jahr unterstützt werden“, teilten die beiden CSU-Landtagsabgeordneten Klaus Stöttner und Otto Lederer mit.

Der bayerische Wirtschaftsstaatssekretär Roland Weigert und der Präsident des Tourismusverbandes Oberbayern München, Klaus Stöttner, überreichten den Absolventen der ersten oberbayerischen eCoach-Akademie heute auf der BR-Bühne der Reise- und Freizeit-Messe f.re.e ihre Abschlussurkunde. Ab sofort unterstützen die Oberbayern eCoaches Gastgeber und touristische Partner dabei, sich den Herausforderungen der Digitalisierung im Tourismus zu stellen.

Stadt und Landkreis Rosenheim werden auch 2019 von den Schlüsselzuweisungen des Freistaates Bayern profitieren. In diesem Jahr fließen rund 108 Millionen Euro (2019: 107.607.664 Euro; 2018: 96.752.524) in unsere Region“, so die Landtagsabgeordneten Otto Lederer und Klaus Stöttner.

„Die bayerische Wirtshauskultur gehört zu Bayern wie die Kirche zum Dorf. Deshalb freuen wir uns, dass das Programm zur Modernisierung unserer Gaststätten bald anlaufen kann. Ministerpräsident Markus Söder hatte in seiner Regierungserklärung im April letzten Jahres den Anstoß für die Neue Tourismusoffensive und das Gaststättenmodernisierungsprogramm gegeben.“ Das sagt Sandro Kirchner, der Vorsitzende des Wirtschaftsausschusses im Bayerischen Landtag. Er freute sich, dass Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger heute den baldigen Start des Programms ankündigen konnte.

Seite 3 von 4

Klaus Stöttner, MdL

Klepperstraße 19
  83026 Rosenheim

Kontakt

Telefon: 08031 - 30 40 400
  klaus.stoettner@csu-landtag.de

Klaus Stöttner auf Facebook

Facebook Icon